Auch nach Umformung der Stirnregion und Erweiterung Hirnschädels kann der Schädel erneut zu eng werden. Aus diesem Grunde Kontrollen des Augenhintergrundes durch den Augenarzt zur Überprüfung des Sehnerven in regelmäßigen dreimonatigen Abständen bis zum 12. Lebensjahr. In der Regel führt die Hirndrucksteigerung nicht zu typischen Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Erbrechen!

Panel

An- und Abmeldung

Für die Registrierung, bzw. den erweiterten Zugriff auf die Homepage müssen personenbezogene Daten erhoben werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung auf dieser Seite gelesen haben und Sie akzeptieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Verstanden Ablehnen