• Emotionale Unterstützung nach der Geburt eines Kindes mit einen kraniofazialen Syndrom
  • Aufklärung über die Fehlbildungen mit dem Hinweis, dass es sich nicht um eine Krankheit, sondern um ein Anders-Sein und ein Anders-Aussehen handelt
  • Weitergabe von Informationen an Kinderärzte, Fachärzte, Kinder- und Geburtskliniken sowie an Sozialpädiatrische Zentren und Jugendämter
  • Ermöglichen von Erfahrungsaustausch der Eltern und Betroffenen untereinander
  • Jährliche Treffen der Vereinsmitglieder und ihrer Familien auf einer selbst organisierten Fortbildungsveranstaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vereinszeitung (Auflage: 2/Jahr)
  • Beratung zu notwendigen und möglichen Operationen, Hilfestellung bei der Arztwahl,
  • Information über Therapiemöglichkeiten, wie zum Beispiel Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie, Frühförderung
  • Beratung zu Kindergarten- und Schulbesuch sowie beim Übergang in Ausbildung und Beruf
  • Hilfestellung beim Umgang mit Behörden und Krankenkassen
Panel

An- und Abmeldung

Für die Registrierung, bzw. den erweiterten Zugriff auf die Homepage müssen personenbezogene Daten erhoben werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung auf dieser Seite gelesen haben und Sie akzeptieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.